Helge Ziegler



Portrait


Mein Berufswunsch
Schon in jungen Jahren war es mein Ziel, selbständig zu werden. Das Kindergartenbild oben links zeigte schon früh, wohin ich mich entwickeln würde: unterwegs sein, Telefon und Immobilie. Und so kam es dann auch. Im Jahr 1979 begann ich bei einer Bausparkasse und spezialisierte mich auf die Finanzierung von Immobilien. Mit diesem Wissen ausgestattet gründete ich nach und nach mehrere Immobiliengesellschaften in Schwetzingen und Dresden.


Ausbildung, Studium
Nach der Ausbildung zum Immobilienfachwirt (IHK) belegte ich an der Deutschen Immobilienakademie (DIA) den Studiengang Immobilienwirtschaft, den ich erfolgreich als Dipl. Immobilienwirt (DIA) abschloss. Danach studierte ich an der FH Nordhessen Wirtschaftsrecht mit den Schwerpunktfächern bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Bank-, Versicherungs- und Immobilienrecht (Mietrecht, Maklerrecht, Wohnungseigentumsrecht). Der Studiengang endete mit der Verleihung des Diploms zum Wirtschaftsjuristen (FH).


Die berufliche Veränderung

1998 veräußerte ich meine Unternehmen und erwarb im Spessart einen Bauernhof mit biologischer Landwirtschaft. Nahezu zeitgleich war ich Geschäftsführer eines Einzelhandelsunternehmens mit ca. 20 Filialen und ca. 200 Beschäftigten, wenig später zusätzlich Geschäftsführer einer  Holding mit über 20 Gesellschaften.


Back to the roots

2006 gründete ich die Firma ImmobiliA, eine Immobilienbesitzgesellschaft, die heute zahlreiche Immobilien in der Nähe meiner Heimat besitzt. 2007 veräußerte ich den Bauernhof und schied als Geschäftsführer aus den obengenannten Gesellschaften aus. 2010 gründeten Jürgen Engelberth und ich den BVFI, einen Bundesverband für die Immobilienwirtschaft. Bis heute haben sich dem Verband mehr als 12.000 Mitglieder angeschlossen. In 2017 entstand mit dem ImmobilienFachVerlag ein weiterer Unternehmensbereich der ImmobiliA, in dem vornehmlich meine eigenen Bücher erscheinen.


Meine Grundeinstellung

Mein Vater hat sie mir mit auf den Weg geben:

 

"Jeder soll nach seiner Fasson glückselig werden!"